VM77....ein Traum wird wahr!

Veröffentlicht auf von seventyseven.over-blog.de

vmhome77.jpg

 

Der Traum vom eigenen Seven ist schon sehr alt, so alt das ich schon gar nicht mehr daran geglaubt habe. Jüngst hatte ich einen anderen Traum veräußert, einen Top aufgebauten Mazda MX5 Turbo NA...der mit den Klappscheinwerfern, der wahre Lotus-Elan Nachfolger ;-), leider mußte er das Feld für den Seven räumen!

 

 

reinhold_100424-31.jpg

 

.......und nun sollte ein neues Spielzeug her!

 

 

Ein Seven...was für einer???....mmmhh

 

Es gibt den wahren Seven Nachfolger....hust..mit Namen Caterham, ....feine Performance Karren die in Lizenz den wahren Lotus Seven weiterentwickelt verkörpern. Optisch und finanziell sagen sie mir nicht so zu ;-) wobei es zu meinem Buget schon ne Menge Rechtslenker und sogar schon Linkslenker aber leider nicht in meinem gewünschten Design und Zustand.......RCB wäre auch noch ein Favorit aber leider auch nicht in meinem Preisbudget.....und dann kommen dann noch soviele Anbieter. Einer dieser Anbieter ist die kleine deutsche Firma VM. Ich mag die VM77, sie sind ordentlich stabil und gefallen mir persönlich sehr gut.

 

www.VM-77.de

 

Historie (Auszug VM HP)

historieGründung der VM exklusiver Fahrzeugbau GmbH im November 1988. Im Jahre 1989 wird das Unternehmen „VM“ als offizieller Fahrzeughersteller mit eigener Weltherstellernummer beim Kraftfahrtbundesamt eingetragen.

In den ersten Jahren beschäftigten wir uns ausschließlich mit der Konstruktion, der Fertigung und dem Vertrieb des zweisitzigen Roadsters Seventy-Seven (-77-) in Form von Bausätzen fertig montierten Fahrzeugen. Die Fahrzeugbausätze werden im Teilelager zusammengestellt und über ein europäisches Händlernetz den Kunden geliefert.

Bis heute wurden fast 1000 Fahrzeuge und Bausätze in unserem Haus gefertigt. Auch wurden im Kundenauftrag komplette Fahrzeug-Prototypen und diverse Kraftfahrzeug- Zubehörteile konstruiert, entwickelt und gebaut. Durch die große Nachfrage im Metallbereich erweiterten wir unsere Metallfertigung in einen umfangreichen Metallbau, mit integrierter Rohrbiege- und Walzabteilung die außer eigenen Arbeiten auch Lohnarbeit anbietet. Hierzu gehören auch alle Arten von Schweißungen.

 

 

Nach einigen Recherchen im Portal der Seven-IG und Simply-Seven stand fest...es wird ein VM77!!!!!!!!

 

Viele waren bei Mobile derzeit nicht zu finden...aber einer in einem ganz besonders guten Zustand , noch jung mit Euro 3 und wenigen KM auf der Uhr zu einem entsprechenden Preis fand ich dann mein Glanzstück. Am 14.11.2010 war es soweit, total verregnet gings nach Bielefeld und verregnet wieder mit dem Seven nach Hause. Wir sind jetzt eingewiehen, der Wagen hatte noch keinen Regen gesehen. Mit dem Kurzzeitkennzeichen bin ich dann noch ca. 300km in meiner Umgebung herumgedüst und das Fahrerlebniss ist ........Geil..endlos Geil!

 

--su--vwBG0---KGrHqIOKioE-UVfuNQ1BMeOBLdk3w--_27.JPG

 

Für die Saison 2011 gibts kleine Veränderungen...Kleinigkeiten wie andere Spiegel, neue Streifen, eine Bordnetzsteckdose, weitere schwarze Beschichtungen, das Verdeck etwas umgeändert, Motor aufgehübscht und evtl. etwas modifiziert.......

 

Kleines Video was der Vorbesitzer aufgenommen hat.......link klick hier

 

 

Seven ist Geil

Veröffentlicht in Mein VM77

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

tommi83349 11/18/2010 11:59


Hallo Ralf,
viel Spaß mit dem Seven!
Und immer eine handbreit Luft unter der Ölwanne!
Servus
Tom