Hitzeproblem?..günstiger MB190 als Lösung

Veröffentlicht auf von seventyseven.over-blog.de

Hitzeproblem? Kein Geld für Racing Hochleistungskühler?

 

Seit langer Zeit in der Seven Szene etabliert, ist der Mercedes 190 (W201) Wasserkühler. Der Daimler-Kühler is schon wirklich gut, v.a. wenn die Platzverhältnisse knapp sind. Er hat eine sehr kleine Frontfläche, ist aber recht tief, was einiges kompensiert. Also perfekt für unsere Bedürfnisse. Außerdem kriegt man ihn nachgeschmissen.Wichtig ist im Seven aber v.a. die Montage! Der Kühler sollte unbedingt senkrecht stehen, schon eine leichte Neigung mindert die Kühlleistung enorm. Außerdem sollte er perfekt angeströmt werden. Dazu einen Trichter z.Bsp. aus Alublech gebaut, der fast bündig mit der Öffnung in der Schnauze abschließt. So ist sichergestellt, dass wirklich alle Luft auch durch den Kühler strömt und nicht seitlich vorbeizischt. Einziger (eigentlich problemlos auszugleichender) Nachteil des MB-Kühlers: Er hat im oberen Wasserkasten keine Entlüftungsöffnung, diese muß also entweder geschaffen werden, oder der obere Schlauch muß leicht höher liegen, als der Wasserkasten und muß seinerseits eine Entlüftungseinrichtung haben.

Auch zu überlegen wäre dann ein umgekehrter Einbau, so daß der Ablaßhahn dann als Entlüfter mißbraucht wäre, was dann allerdings den Verzicht auf dies - eigentlich praktische - Gimmick bedeutet.

 

http://media.teilesuche24.net/parts/hella/jpg/500/37671063.jpg

 

Auszug aus Seven Forum - Member: Suicide Jockey

 

Hab auf den MB190-Kühler von BEHR umgerüstet, das Teil hat Netzmaße von irgendwas um die 30 x 30 cm, in der Tiefe ist es ungefähr 15mm mehr als der Taunuskühler.

Am Markt existieren Kühler ohne und mit eingebautem Getriebeölkühler, oder besser Getriebeöl-Wärmetauscher (für Automatikgetriebe). Hab einen mit Wärmetauscher, der nicht angeschlossen ist, Nachteile: Keine. Ob der Wärmetauscher auch für die hohen Drücke des Motoröls brauchbar wäre, konnte mir bis heute leider selbst Behr nicht beantworten. Der Kühler hat enorme Reserven und als Schmankerl einen Ablaßhahn, über den man den Kreislauf auch prima befüllen kann.

Die Abgänge des Kühlers sind allerdings nach den Seiten gerichtet, dafür existieren Schläuche älterer Taunus- und Granadamodelle, die passend gemacht werden können.
Ein Anschluß ist oben, der andere unten, standardmäßig eingebaut zeigt der obere in Fahrtrichtung nach links, der untere nach rechts. Umgedreht montieren wäre möglich.

 

Der MB190 Kühler hat keine Füllöffnung. Befüllung erfolgt über die VW-Kugel, die hinten im Motorraum an höchster Stelle sitzt. An verschiedenen Stellen im System habe ich noch Entlüfteröffnungen, die in einem Verteilerstück zusammenlaufen und an den kleinen Anschluß der Kugel münden


Mein Modell hat allerdings keinen Anschluß für Ausgleichsbehälter und Thermoschalter, hab mir dehalb ein Aluklötzchen derart gefräst, daß oben ein Schlauchanschluß und unten ein Gewinde M22 x 1 für handelsübliche Thermoschalter sitzt, das Teil ist im oberen Kühlerschlauch eingebaut.

 

 Großer Anschluß der Kugel über T an den Rücklauf der Heizung zur Wasserpumpe, kleiner Anschluß der Kugel geht bei mir über einen Verteiler

- sowohl an ein Zwischenstück (in dem auch der Thermoschalter des Lüfters sitzt) im oberen Kühlerschlauch,

- als auch an den dünnen Rohranschluß des Thermostatgehäuses (nicht bei allen OHC vorhanden), das System entlüftet sich damit selbst.

 


BEHR-Nr. : 2108184

MB-Nr: 8MK 376 710-631

...schaut bei ebay und bei den Teilefuzzis

Mein Fazit: Kann den Umbau nur empfehlen, das Auto kotzt kein Wasser mehr und die Überhitzungen sind Vergangenheit.

Dringende Empfehlung allerdings: Der Kühler sollte, um Wärmespannungen zu vermeiden, unbedingt elastisch aufgehängt sein, die Wärmeausdehnungen von Alu sind nun mal recht groß ... Dafür hat er etliche brauchbare Möglichkeiten ...

 


Artikel Nr.:8MK 376 710-631 MB190 2,0E ohne Klima, Schaltgetriebe
Breite 348 mm
Länge 292 mm
Tiefe 42 mm

8MK 376 711-311, selbe Abmaße, mit Automatikgetriebe-Ölkühler
NETZMASSE !
Gewicht ca. 2,5 Kilo

 

Beispielfoto (Dominik`s Seven)

 

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/4/4/3/7/7/_/large/DSC05365.JPG

 

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/4/4/3/7/7/_/large/DSC05024.JPG

 

Mehr Infos in den Seven Foren!

Veröffentlicht in Tips und Tricks

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post